Nach ausführlicher Anamnese erfolgen Diagnose und Therapie.
Die Behandlung erfolgt weitestgehend mit den Händen und ist eine sanfte Therapieform.

Der Osteopath hilft dem Körper die ursächlichen Blockaden zu lösen und Selbsheilungskräfte zu aktivieren. Außerdem ist es möglich die Behandlung mit Hilfe von homöopathischen oder plantzlichen Mitteln zu unterstützen.

 

Die Behandlungseinheit dauert zwischen 50 -60 min.

Kosten : 80 Euro

 

Der Preis gilt für alle Privat- und gesetzlich Versicherten, deren Kassen die Kosten teilweise oder ganz übernehmen. Orientierungsrahmen für das Honorar ist das Gebührenverzeichnis für Heilpraktiker. Versicherte und Beihilfberechtigte erhalten eine bezifferte Rechnung nach den Sätzen des Gebührenverzeichnisses. Bitte bedenken Sie, dass eine private Versicherung und Beihilfstellen nicht immer alle Leistungen eines Heilpraktikers ersetzen.

 

Die Seite Krankenkasseinfo.de bietet zur Information eine Auflistung der Kostenübernahme pro Kasse.

 

Ich bitte darum Absagen unbedingt mit einer Frist von 24 Stunden im voraus zu tätigen. Danach weise ich darauf hin, dass ich mir erlaube ihnen den versäumtenTermin in Rechnung zu stellen.

 

Grenzen der Osteopathie :

Notfallmedizin und lebensbedrohliche Notfälle wie Blutungen, Herzinfarkte gehören ausschließlich in die Hand eines Schulmediziners.Frische Unfallverletzungen, Wunden Verbrennungen oder Geschwüre Schwere systemische Erkrankungen wie Krebserkrankung akute Infektionen, Zahnheilkunde, psychische Erkrankungen.